Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

02.10.2017 – 13:59

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Pole kann Freiheitsstrafe abwenden

Görlitz (ots)

Eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Trunkenheit im Verkehr konnte in der Nacht zum Sonntag ein mittlerweile in Nürnberg lebender Pole nach Zahlung der der offenen Geldstrafe in Höhe von 2637,78EUR gerade noch abwenden. Der 37-Jährige war im Vorfeld in der Nähe der Autobahn BAB 4 bei Ludwigsdorf von Bundespolizisten festgenommen worden. Bei der Überprüfung seiner Personalien wurde festgestellt, dass ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Ingolstadt gegen den Verurteilten vorlag.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 48 17 22
twitter: @bpol_pir
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung