Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Von der Autobahn direkt ins Gefängnis

Görlitz (ots) - Von der Autobahn direkt ins Gefängnis ging es am Samstagnachmittag für einen polnischen Mann. Der 30-Jährige war durch Beamte der Bundespolizei auf der Autobahn bei Görlitz kontrolliert worden. Die Bundespolizisten hatten festgestellt, dass dessen Name auf der Fahndungsliste erschien. Dem mittlerweile in Berlin lebenden Mann fehlten 3100,00 Euro, um einen Aufenthalt hinter Gittern abzuwenden. So hoch war schließlich die Summe der vom Amtsgericht Böblingen wegen Diebstahls angeordneten Geldstrafe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
twitter: @bpol_pir
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: