Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

10.05.2016 – 10:58

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: In Berlin gestohlen, auf der Autobahn bei Görlitz sichergestellt

Görlitz (ots)

Ein vor wenigen Stunden in Berlin entwendeter Kleintransporter ist heute Morgen auf der Autobahn bei Görlitz von der Bundespolizei sichergestellt worden.

Gegen 05:00 Uhr stellte eine Streife den in Richtung Polen fahrenden Mercedes Sprinter in Höhe der Anschlussstelle Weißenberg fest. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit gelang es schließlich erst hinter dem Königshainer Tunnel, den Fahrer zum Anhalten aufzufordern. Nachdem dieser die Absicht der Beamten offensichtlich erkannt hatte, reduzierte er das Tempo seines Fahrzeuges und bog auf den Autobahnrastplatz "Wiesaer Forst" ab. Auf der Zufahrt zu dem Rastplatz aber stoppte er abrupt, riss die Fahrertür auf und verließ sein Auto. Im Anschluss querte er zu Fuß beide Fahrbahnen, kletterte dazu über die Mitteleitplanke und später auch über den angrenzenden Wildschutzzaun. Während die Besatzung eines Hubschraubers der Bundespolizei in der näheren Umgebung nach dem geflüchteten Fahrer Ausschau hielt, suchten weitere Streifen am Boden nach ihm. Dabei kam auch ein Diensthundeführer der Polizeidirektion Görlitz mit seinem Diensthund zum Einsatz. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen fehlt von dem Unbekannten derzeit jede Spur. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen sportlich-schlanken Mann mit dunklen Haaren, der zum Zeitpunkt der Feststellung schwarz gekleidet war.

Sofern Hinweise zu der beschriebenen Person vorliegen, nimmt diese die Bundespolizei unter der Rufnummer 03581 - 3626 - 0 entgegen.

Erste Ermittlungen ergaben inzwischen, dass das knapp acht Monate alte Firmenfahrzeug in Berlin entwendet worden war. Dessen Nutzer hatte den Diebstahl gegen 03:30 Uhr bemerkt und Anzeige bei der Berliner Polizei erstattet.

Schließlich wurde der Sprinter sichergestellt, bevor Kriminaltechniker der Görlitzer Polizeidirektion umfangreiche Spuren sicherten. Den Fall hat abschließend die Kriminalpolizei in Berlin übernommen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf