Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

09.12.2015 – 13:19

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Gemeinsame Streifengruppe aus Bundespolizei und Zoll stellt geschmuggelte Zigaretten sicher

Görlitz (ots)

Heute Morgen stellte die gemeinsame Streifengruppe aus Bundespolizei und Zoll 160.000 Stück unversteuerte Zigaretten sicher und verhinderte damit einen Steuerschaden in Höhe von etwa 30.400 Euro.

Gegen 04:35 Uhr war einer Streife ein Seat Toledo mit polnischen Kennzeichentafeln aufgefallen. Das Fahrzeug wurde später auf der B 115 in der Nähe von Roggosen von einer zweiten Steife gestoppt und kontrolliert. Bereits beim Herantreten an den Pkw bemerkte der kontrollierende Bundespolizeibeamte mehrere im Fahrgastraum liegende Zigarettenstangen, die zum Teil mit einer Decke zugedeckt waren. Der Aufforderung, aus dem Wagen zu steigen, kam der Fahrer nicht nach. Ein Zollbeamter wendete daraufhin unmittelbaren Zwang an und holte den Mann mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Seat. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Autos wurden ferner in den Fußräumen als auch im Kofferraum unversteuerte Zigaretten gefunden. Darüber hinaus wurden in dem Pkw deutsche Dublettenkennzeichen entdeckt, bei denen es sich um Fälschungen handelte. Der 37-jährige polnische Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Zollfahndung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung