Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Wohnwagen an der Autobahn sichergestellt

BPOLI LUD: Wohnwagen an der Autobahn sichergestellt
Fendt Bianco 540 SG

Görlitz (ots) - Gestern Vormittag stellten Bundespolizisten an der BAB 4 einen drei Jahre alten Caravan "Fendt Bianco 540 SG" im Wert von ca. 20.000 Euro sicher.

Kurz nach 05.00 Uhr waren die Beamten auf der Autobahn auf einen älteren polnischen VW Golf, der einen vergleichsweise großen Wohnwagen mit weißrussischem Kennzeichen am Haken hatte, aufmerksam geworden. Auf dem Rastplatz "Wiesaer Holz" kontrollierten sie dann das Gespann, welches in Richtung Polen unterwegs war. Der Fahrer, ein polnischer Staatsangehöriger, erklärte zunächst, er würde den Wohnwagen für einen Weißrussen von Gießen nach Wroclaw überführen, weil dessen Fahrzeug plötzlich ausgefallen sei. Allerdings kenne er den Namen des Eigentümers nicht, so der 44-Jährige. Spätestens diese Aussage weckte den Argwohn der Polizisten - sie unterzogen daraufhin die Fahrzeugdokumente und vor allem den Hänger einer intensiven Überprüfung. Nachdem sie feststellten, dass Unbekannte versucht hatten, die Identität des Caravan zu manipulieren, nahmen sie Kontakt mit dem Hersteller auf. Dieser lieferte entsprechende Daten, auf deren Grundlage sie mit dem tatsächlichen Eigentümer, einem Mann aus einer kleinen Gemeinde im Landkreis Südwestpfalz, telefonierten. Weil der dienstlich verhindert war, bat er seine Frau, nach dem Wohnwagen zu schauen. Diese blickte später nur noch in eine leere Scheune und auf eine liegengelassene Abdeckplane, von dem Fendt fehlte schließlich jede Spur! In diesem Fall hatte zumindest das zweite Telefonat eine beruhigende Wirkung, der Wohnwagen war ja in polizeilicher Verwahrung. Inzwischen erstattete der Eigentümer Anzeige bei der zuständigen Polizeidienststelle. Vor Ort in Ludwigsdorf übernahm die Autobahnpolizei Bautzen den Hänger und den Tatverdächtigen. Gegen ihn ermittelt nun der Ermittlungsdienst des Autobahnreviers wegen Hehlerei bzw. wegen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: