Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

22.01.2015 – 11:56

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Fahrerlaubnis entzogen, dennoch Auto gefahren

Görlitz (ots)

Bei der Kontrolle eines 45-jährigen Fahrzeugführers an der Autobahnanschlussstelle Görlitz stellten Bundespolizisten gestern Vormittag fest, dass die zuständige Behörde des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge dem Mann vor einem Dreivierteljahr die Fahrerlaubnis entzogen hatte. Von der Entziehung offensichtlich unbeeindruckt saß der Verkehrssünder dennoch am Lenkrad seines VW T4 und erklärte, er kenne selbstverständlich den behördlichen Bescheid. Die Beamten kassierten schließlich den Führerschein und zeigten das Fahren ohne Fahrerlaubnis an. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Görlitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf