Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Offenbar zu viel getrunken

Görlitz (ots) - Offenbar zu viel auf`s eigene Wohl getrunken hatte ein 61-Jähriger, der heute Vormittag von der Bundespolizei in Weißwasser gestoppt wurde

Die Beamten führten in der Bad Muskauer Straße Fahndungskontrollen durch, als sie auf einen grünen VW aufmerksam wurden. Nachdem sie dem Fahrer des Pkw das Zeichen zum Anhalten gaben, reagierte dieser jedoch nicht so wie erwartet - er rollte nämlich ungebremst an dem Polizisten mit der Anhalte-Kelle vorbei. Schließlich brachte erst ein Geländer auf der gegenüber liegenden Seite der Kontrollstelle das Auto zum Stehen. Schon beim Öffnen der Fahrertür war der Grund für das Fahrmanöver zu riechen. Der ausgeprägten Alkoholfahne folgte die Frage, ob Alkohol getrunken wurde. Diese verneinte der Senior, erklärte später aber, er habe gestern Geburtstag gefeiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest endete schließlich mit einem Wert von 1,14 Promille Atemalkohol. Den Fall und die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr übernahm das Polizeirevier Weißwasser.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: