Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Ohne Fahrerlaubnis auf der Autobahn unterwegs

Görlitz (ots) - Gestern Mittag wurde die gemeinsame Streifengruppe aus Bundespolizei und Zoll an der Autobahnanschlussstelle Nieder Seifersdorf auf einen polnischen Mercedes Sprinter aufmerksam. Dass die Bundespolizisten und Zöllner den Richtigen ins Visier genommen hatten, stellte sich wenig später heraus. Der 40-jährige polnische Fahrer behauptete zunächst, er habe seinen Führerschein zu Hause vergessen. Tatsächlich aber hatten die zuständigen polnischen Behörden ein Fahrverbot gegen den Mann eingetragen, welches noch bis Oktober 2015 besteht. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis übernahm das Autobahnpolizeirevier Bautzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: