Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Haftbefehle vollstreckt

Görlitz (ots) - Gleich zwei Haftbefehle lagen gegen einen 33-Jährigen vor, der Bundespolizisten heuten Morgen auf der Autobahn bei Nieder Seifersdorf ins "Fahndungsnetz" ging. Das Amtsgericht Stuttgart hatte den gelernten Bodenleger in zwei verschiedenen Fällen wegen Diebstahls verurteilt und Ersatzfreiheitsstrafen angeordnet. Weil ihm aber insgesamt 1166,82 Euro fehlten, die notwendig gewesen wären, um einen Gefängnisaufenthalt abzuwenden, wanderte er ein.

Mehr Glück hatte vorher ein 27-jähriger polnischer Staatsangehöriger. Er war auf der Grundlage eines Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Baden-Baden wegen Trunkenheit im Verkehr auf der Autobahn bei Kodersdorf festgenommen worden. Weil er in der Lage war, die offene Geldstrafe i. H. v. 800,00 Euro zu bezahlen, blieb ihm der Gefängnisaufenthalt erspart.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: