Bundespolizeidirektion Pirna

BPOLD PIR: Die Bundespolizeidirektion Pirna informiert anlässlich der Fußballspielbegegnung FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Magdeburg am 17. März 2018 in Jena 07.03.2018, 09:00 Uhr

Pirna / Sachsen-Anhalt / Jena (ots) - Am Samstag, den 17. März 2018, findet um 14:00 Uhr in Jena die Fußballspielbegegnung zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem 1. FC Magdeburg statt.

Die Bundespolizei untersagt per Allgemeinverfügung auf den Regelzugverbindungen der Bahnstreckenführungen Magdeburg - Halle - Jena sowie Magdeburg - Halle - Naumburg - Jena und zurück aus Sicherheitsgründen die Mitnahme von Glasflaschen, Getränkedosen und pyrotechnischen Gegenständen. Das Verbot gilt am 17. März 2018 im Zeitraum von 08:00 bis 21:00 Uhr zunächst auf folgenden Regelzugverbindungen, einschließlich der Umstiege in den entsprechenden Bahnhöfen:

Anreise 1:

Magdeburg Hbf.: ab 08:35 Uhr RE 16313

Halle Hbf.: an 09:44 Uhr

Halle Hbf.: ab 10:07 Uhr RE 74562

Naumburg: an 10:37 Uhr

Naumburg: ab 10:45 Uhr SE 74524

Jena Paradies: an 11:16 Uhr

Anreise 2:

Magdeburg Hbf.: ab 09:36 Uhr RE 16315

Halle Hbf.: an 10:44 Uhr

Halle Hbf.: ab 11:10 Uhr RE 74584

Jena Paradies: an 12:11 Uhr

Rückreise 1:

Jena Paradies.: ab 16:44 Uhr SE 74535

Naumburg: an 17:14 Uhr

Naumburg: ab 17:23 Uhr RE 74571

Halle(Saale)Hbf.: an 17:56 Uhr

Halle(Saale)Hbf.: ab 18:13 Uhr RE 16330

Magdeburg Hbf.: an 19:22 Uhr

Rückreise 2:

Jena Paradies.: ab 17:46 Uhr RE 74593

Halle(Saale)Hbf.: an 18:49 Uhr

Halle(Saale)Hbf.: ab 19:13 Uhr RE 16332

Magdeburg Hbf.: an 20:22 Uhr

Erweiterungen bzw. Änderungen der Zugverbindungen können bei Fahrplanänderungen oder Änderung der Gefährdungslage jederzeit vorgenommen werden. Die Einhaltung des Verbotes wird durch Einsatzkräfte der Bundespolizei überwacht.

Für den Fall von Zuwiderhandlungen gegen diese Verfügung droht unter anderem gemäß 3 Absatz 2 Verwaltungsvollstreckungsgesetz ein Zwangsgeld in Höhe von 200,- Euro.

Die ausführliche Begründung dieser Allgemeinverfügung kann bei der Bundespolizeidirektion Pirna, Rottwerndorfer Str. 22 in 01796 Pirna, während der allgemeinen Geschäftszeiten eingesehen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Pirna
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03501 795-7021
E-Mail: presse.pirna@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Pirna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Pirna

Das könnte Sie auch interessieren: