Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

29.04.2019 – 10:38

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

BPOL-H: Bundespolizei unterbindet Ausreise nach Istanbul

Hannover (ots)

Flughafen Hannover:

Am 28.04.2019 wurde ein 21-jähriger Deutscher bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul durch die Bundespolizei festgenommen.

Der Betroffene ist der Straftaten Sachbeschädigung und Diebstahl verdächtig. Trotz ordnungsgemäßer Ladung erschien er nicht zur anberaumten Hauptverhandlung. Ferner blieben zwei versuchte polizeiliche Vorführungen erfolglos. Im Nachgang erfolgte deshalb die Ausstellung eines Untersuchungshaftbefehls, um die Anwesenheit in der Hauptverhandlung sicherzustellen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte zur Sicherung der Haftrichtervorführung eine Überstellung in das Polizeigewahrsam Hannover.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Frank Steigerwald
Telefon: 0511 7281-1010 bzw. 0175/9031999
E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover