Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

06.02.2018 – 15:57

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

BPOL-H: Bundespolizei hat den Durchblick oder Alter schützt vor Torheit nicht

Hannover (ots)

Flughafen Hannover:

Am 06.02.2018 wurden bei Luftsicherheitskontrollen von Flügen nach Boa Vista / Kap Verde sowie Teneriffa im Reisegepäck verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz festgestellt und beschlagnahmt.

Ein 69-jähriger Deutscher wollte mit einem Butterflymesser und ein 58-jähriger Deutscher mit einem Schlagring die jeweilige Flugreise antreten.

Nach Fertigung der entsprechenden Strafanzeigen konnten beide Betroffene ihre Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Frank Steigerwald
Telefon: 0511 7281-200 bzw. 0173/611 9808
E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover