Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

BPOL-H: Bundespolizei : Fluggast stellt sich freiwillig

Hannover (ots) - Am Morgen des 11.07.2014 wurde eine Streife der Bundespolizei am Flughafen von einem türkischen Staatsangehörigen (33) mit dem Hinweis angesprochen, ob eine Überprüfung seiner Daten schon vor der Passkontrolle möglich sei, da nach ihm gefahndet werde. Tatsächlich stellte sich bei der anschließenden Kontrolle der Personendaten heraus, dass die Staatsanwaltschaft Braunschweig ihn zur Festnahme wegen Betrug ausgeschrieben hatte. Er konnte aber den von der Haft befreienden Betrag von insgesamt 377,00 EUR vor Ort zahlen und durfte so seine Flugreise in die Türkei antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Werner Rump
Telefon: 0511 7281 200 o. Mobil: 0173 611 9808
E-Mail: werner.rump@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: