Bundespolizeipräsidium (Potsdam)

BPOLP Potsdam: Bundesinnenminister de Maizière besucht feierliche Kiellegung von Bundespolizeischiff in Berne

Potsdam (ots) - Am Montag, den 14. August 2017, wird Bundesinnenminister Dr. Thomes de Maizière die Feierlichkeiten zur Kiellegung des ersten von drei neuen Einsatzschiffen für die Bundespolizei in der Fassmer Werft in Berne, Niedersachsen, besuchen.

Die neuen Einsatzschiffe werden am 14. August 2017 auf Kiel gelegt und ab Dezember 2018 schrittweise in Dienst gestellt. Neben den bisherigen Kontroll- und Streifenfahrten auf Nord- und Ostsee sollen die neuen Einsatzschiffe auch bei internationalen Polizeimissionen und im Verbund mit Spezialkräften eingesetzt werden.

Gern möchten wir Sie zu diesem Termin einladen:

Zeit: 14. August 2017, 14:00 - 16:00 Uhr Ort: Fr. Fassmer GmbH & Co. KG Industriestraße 2 D-27804 Berne/Motzen

Bitte beachten Sie nachfolgenden Hinweis:

Da am Veranstaltungsort selbst keine Parkplätze zur Verfügung stehen, bitten wir Sie, den für die Veranstaltung vorgesehenen überwachten Parkplatz (siehe beigefügte Anfahrtsskizze) zu nutzen. Ein Shuttle-Service zur Veranstaltung steht bereit.

Adresse:

Fr. Fassmer GmbH & Co. KG Am Schaart 3 27804 Berne

Bei dem Termin ist folgender Ablauf vorgesehen:

14:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung Eröffnung durch den Leiter der Abteilung 6 "Polizeitechnik und Materialmanagement" im Bundespolizeipräsidium Herrn DirBPOL Meyer

14:05 Uhr: Musikstück "Anker gelichtet"

14:10 Uhr: Begrüßung durch den Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dr. Romann

14:15 Uhr: Musikstück "Sea Hawk"

14:20 Uhr: Rede von Bundesinnenminister Dr. de Maizière

14:35 Uhr: Musikstück "Finale"

14:40 Uhr: Grußwort des Geschäftsführers der Fassmer-Werft, Herrn Fassmer

14:45 Uhr: Musikstück "Sailing"

14:50 Uhr: formeller Akt der Kiellegung unter Beteiligung von Bundesinnenminister de Mazière, Präsident des Bundespolizeipräsidium Romann, Präsident der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt Kaping und dem Geschäftsführer der Fassmer-Werft Fassmer inkl. symbolischen Einschlagens der Kielnummer durch BM de Maizière

15:05 Uhr: Nationalhymne

15:10 Uhr: Ende der Veranstaltung

Eine vorhergehende Akkreditierung beim Bundespolizeipräsidium Potsdam ist für die Berichterstattung von dieser Veranstaltung zwingend erforderlich. Jahresakkreditierungen des Bundespresseamtes gelten nicht. Eine Anmeldung kann bis zum 11. August 2017, 12:00 Uhr mittels beigefügten Rückmeldebogens an folgende Mailadresse: bpolp.al6.zentralbereich@polizei.bund.de erfolgen. Ohne Akkreditierung kann kein Zutritt gewährt werden - Nachakkreditierungen vor Ort sind NICHT möglich. Aus organisatorischen Gründen (Personen- und Ausrüstungskontrolle) sollten sich Journalistinnen und Journalisten bis spätestens 13:00 Uhr am Veranstaltungsort einfinden. Bei verspätetem Erscheinen kann ein rechtzeitiger Zugang zur Veranstaltung nicht gewährleistet werden. Parkplätze am Veranstaltungsort stehen nicht zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeipräsidium (Potsdam)
Helvi Abs
Telefon: (0331) 9799 79410
Fax: (0331) 97 99 93 895
E-Mail: presse(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeipräsidium (Potsdam), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeipräsidium (Potsdam)

Das könnte Sie auch interessieren: