Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

18.11.2018 – 13:33

Polizei Bonn

POL-BN: Einbrecher in Mehlem unterwegs
Polizei bittet um Hinweise

POL-BN: Einbrecher in Mehlem unterwegs / Polizei bittet um Hinweise
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Einbrecher waren am Freitag und Samstag in Bonn-Mehlem unterwegs.

Am Freitag, 16.11.2018, brachen die Unbekannten in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:35 Uhr auf der Rheingoldstraße die Terrassentüre eines Einfamilienhauses auf, betraten das Gebäude und durchsuchten die Zimmer nach Bargeld und Wertgegenständen. Unerkannt wurde der Tatort verlassen. Einen Tag später wurde die Balkontüre eines Einfamilienhauses an der Straße Am Botten aufgebrochen und das Haus durchsucht. Auch hier verließen die Einbrecher unbemerkt das Gebäude. An der Kraterstraße in Mehlem scheiterten die Täter in der Zeit von 13.30 Uhr bis 23:30 Uhr bei ihren Versuchen, in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses zu gelangen. In einem Fall hatten sie eine Fensterscheibe eingeschlagen, die Wohnung aber nicht betreten. Im anderen gemeldeten Fall scheiterten sie an den Sicherungseinrichtungen einer einer Terrassentüre.

Die Kriminalpolizei Bonn hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Termin in Bad Godesberg: Polizei berät kostenlos zur wirksamen Sicherung von Fenstern und Türen

Im vergangenen Jahr scheiterten die Einbrecher in jedem zweiten Fall entweder an gut gesicherten Türen, Fenstern oder an aufmerksamen Nachbarn. Schieben Sie Einbrechern deshalb einen Riegel vor! Wie das geht? Das erläutern Ihnen unsere Präventionsspezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz in kostenlosen Gruppenberatungen. Die technischen Berater informieren am Montag, 26.11.2018, 18 Uhr, in der Volkshochschule (VHS) in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2, Raum 05. Weitere Beratungsangebote und Informationen zum Schutz vor Einbrechern finden Sie auch auf bonn.polizei.nrw

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell