Polizei Bonn

POL-BN: Bad Godesberg: Bewaffneter Raub auf Autohaus - Zweit Tatverdächtige bei Fahndung festgenommen - Richter erließ Haftbefehl

Bonn (ots) - In den Nachmittagsstunden des 08.06.2018 ereignete sich auf der Godesberger Straße ein bewaffneter Raubüberfall auf ein Autohaus: Gegen 16:00 Uhr betraten zwei maskierte Täter den Verkaufsraum, zeigten nach Zeugenangaben Schusswaffen vor, und forderten die Herausgabe von Bargeld. Einer der beiden Täter öffnete selber die Kasse und entnahm nach dem aktuellen Sachstand mehr als hundert Euro Bargeld. Die beiden maskierten flüchteten dann zu Fuß vom Ort des Geschehens. Die alarmierten Polizeistreifen stellten dann im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen zwei Verdächtige in Tatortnähe fest, auf die die bereits vorliegenden Personenbeschreibungen zutrafen. Die beiden Männer im Alter von 17 und 34 Jahren, die neben Maskierungsgegenständen auch Bargeld bei sich trugen, wurden vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurden sie am 09.06.2018 dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der antragsgemäß Haftbefehle wegen schweren Raubes erließ. Der Haftbefehl gegen den 17-jährigen wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: