Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

13.05.2018 – 08:00

Polizei Bonn

POL-BN: Unbekannte stellten Bauzaun auf Radweg
41-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Bonn (ots)

Die Bonner Polizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen einen oder mehrere Unbekannte. Sie sollen am Sonntag, 06.05.2018, gegen 10.40 Uhr, einen Bauzaun auf den Rad- und Fußweg an der Willy-Brandt-Allee in Bonn gestellt haben. Dies bemerkte ein 41-jähriger Radfahrer zu spät und prallte gegen den Zaun. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Wer Hinweise zu dem oder den bislang unbekannten Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 2 der Polizei Bonn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bonn