Polizei Bonn

POL-BN: Autofahrer übersieht Streifenwagen - folgenschwerer Verkehrsunfall in Bonn-Dransdorf

Bonn (ots) - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am frühen Montagabend auf der Justus-von-Liebig-Straße in Bonn-Dransdorf. Ein Streifenwagen der Bonner Polizei war zu diesem Zeitpunkt mit eingeschaltetem Blaulicht unter Inanspruchnahme sogenannter Sonder-und Wegerechte auf dem Weg zu einem Einsatz. Ein 67-jähriger PKW-Fahrer hatte zu diesem Zeitpunkt auf Höhe der Haus Nr. 24 drei Mitfahrer aussteigen lassen und beabsichtigte hiernach auf der Fahrbahn zu wenden um in Richtung der Bonner Innenstadt weiterzufahren. Hierbei übersah er den von hinten herannahenden Streifenwagen so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde eine 21-jährige Polizeibeamtin als Beifahrerin des Streifenwagens verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000,-- EUR.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall hat das zuständige Verkehrskommissariat der Bonner Polizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Leistelle

Telefon: 0228 - 15-3010
Fax: 0228-151219
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: