Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

12.03.2018 – 11:08

Polizei Bonn

POL-BN: Meckenheim: Sexualdelikt aus 2013 - Polizei fahndet mit Phantombild

POL-BN: Meckenheim: Sexualdelikt aus 2013 - Polizei fahndet mit Phantombild
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem unbekannten Mann, der am 02.04.2013 eine zu diesem Zeitpunkt 25-jährige Frau in Meckenheim vergewaltigt haben soll.

Die Tat ereignete sich an diesem Abend gegen 22:00 Uhr an einer Unterführung zwischen dem Görlitzer Weg und dem Meckenheimer Schulzentrum. Während der Tatausführung soll der Unbekannte die 25-Jährige mit einem Messer bedroht haben.

Die schwer traumatisierte Geschädigte zeigte die Tat im August 2017 bei der Polizei an. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Verdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss ein Phantombild des unbekannten Mannes. Zusätzlich kann der Täter wie folgt beschrieben werden:

Etwa 35-45 Jahre alt - ca. 1,75 m groß - kräftige Figur - dunklerer Hautteint - Zahnlücke, vermutlich oben links - sprach gebrochenes Deutsch - trug eine dunkle Bomberjacke, an den Enden abgesetzt mit weißen Streifen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die auf dem Phantombild gezeigte Person geben können, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 12 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung