Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Lengsdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Raubüberfall

Bonn (ots) - Ein bislang unbekannter Mann überfiel am späten Samstagabend, 24.02.2018, gegen 21:20 Uhr einen Supermarkt in Bonn-Lengsdorf. Der maskierte Tatverdächtige gelangte in das Objekt in der Straße "Im Mühlenbach", bedrohte zwei Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete der Mann über die Frechengasse in Richtung Provinzialstraße vom Tatort.

Auf der Grundlage von Zeugenangaben wird der Tatverdächtige folgendermaßen beschrieben: Erste Person: Etwa 1,60-1,70 m groß - ca. 26-28 Jahre alt - dünne Statur - hellblaue Augen - trug eine schwarze Hartschalenmaske vor dem Gesicht - bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover mit weißen Schnüren, schwarzer Trainingshose mit weißen Streifen und blauen Schuhen der Marke "Nike" - sprach einfaches deutsch.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Mann verlief ergebnislos. Nach weiteren Zeugenangaben wurde außerdem eine weitere, dunkel gekleidete Person zusammen mit dem Tatverdächtigen auf der Flucht beobachtet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem sind am Samstagabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: