Polizei Bonn

POL-BN: Straßenraub in Tannenbusch - Polizei fahndet mit Phantomfoto

Wer kennt diesen Mann? Hinweise an das Kriminalkommissariat unter 0228/150.

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei veröffentlicht ein Phantomfoto eines bislang unbekannten Mannes, der verdächtig ist, am 21.07.2017 eine 25-Jährige in Tannenbusch überfallen zu haben. Die Frau war gegen 18:30 Uhr zu Fuß auf der Schlesienstraße unterwegs und telefonierte mit ihrem Mobiltelefon. Der Tatverdächtige soll sich ihr dann von hinten genähert und an ihrer Jacke gerissen haben. Gleichzeitig habe er ihr das Mobiltelefon aus der Hand genommen. Die 25-Jährige, die den Mann daraufhin noch habe festhalten können, wurde von dem Täter ins Gesicht geschlagen, bevor er dann vom Ort des Geschehens flüchtete.

Der mutmaßliche Räuber kann wie folgt beschrieben werden:

   - ca. 30 Jahre alt - ca. 185-190 cm groß - schwarzer Vollbart, 
     leichte Vernarbungen an den Wangen - trug blaue Nike Kappe, 
     schwarze Strickjacke und Jeans 

Im Zuge der Ermittlungen des Kriminalkommissariats 32 hat sich bislang kein konkreter Tatverdacht gegen eine Person ergeben. Deshalb fertigte ein Spezialist des Landeskriminalamtes nach Angeben des Opfers ein Phantombild des Tatverdächtigen, das nun auf richterlichen Beschluss veröffentlicht wird.

Wer Hinweise zu der Identität des Mannes geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem KK 32 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: