Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

12.01.2018 – 13:12

Polizei Bonn

POL-BN: Gewinnbenachrichtigung am Hörer - Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Bonn (ots)

Die Bonner Polizei warnt aktuell ausdrücklich vor Telefonbetrügern. Immer wieder kommt es zu Anrufen, bei denen vor allem älteren Mitbürgern suggeriert wird, sie hätten etwas gewonnen.

Um die Gewinnsumme erhalten zu können, werden die Betroffenen aufgefordert, eine Geldsumme zu überweisen. Diese wird häufig in Form von Gutscheincodes eingefordert und dient angeblich der Deckung von Steuern oder Bearbeitungsgebühren jeglicher Art.

Betroffene Personen werden beispielsweise aufgefordert eine Zahlung mit Geschenkkarten von iTunes oder Amazon vorzunehmen, den Betrügern den Code telefonisch mitzuteilen und so die Zahlung zu tätigen. Eine Gewinnausschüttung findet anschließend nicht statt.

Durch geschickte Gesprächsführungen und psychischen Druck gelingt es den Tätern immer wieder Geld zu erbeuten. Vor wenigen Tagen kaufte auch ein Bonner Bürger Gutscheinkarten für mehrere Hundert Euro und wartete vergeblich auf die Gewinnausschüttung.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser kriminellen Masche:

   -	Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon 
Geldforderungen stellen. Vergewissern Sie sich, ob Sie tatsächlich an
einem Gewinnspiel teilgenommen haben! 
   -	Geben Sie am Telefon niemals Auskunft über Ihre familiären oder 
finanziellen Verhältnisse. 
   -	Übergeben Sie niemals Geld, Gutscheincodes oder Wertgegenstände 
an unbekannte Personen - auch nicht, wenn sie angeblich im Auftrag 
von Verwandten/Bekannten handeln oder der angeblichen 
Gewinnausschüttung dienen. 
   -	Wenden Sie sich über den Notruf 110 an die Polizei, wenn Sie den
geringsten Zweifel haben. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bonn