Polizei Bonn

POL-BN: Bornheim-Roisdorf: 16-Jährige mit Messer bedroht

Bonn (ots) - Ein bislang unbekannter Mann soll am Donnerstagnachmittag (11.01.2018) eine 16-Jährige in Bornheim-Roisdorf beraubt haben.

Zur Tatzeit gegen 16:50 Uhr ging die Geschädigte auf dem Brombeerweg spazieren. An der Kreuzung Buchholzweg wurde sie von einem unbekannten Mann, der bereits länger hinter ihr hergegangen sein soll, unter Vorhalt eines Messers bedroht und zur Herausgabe ihrer Handtasche aufgefordert. Nach Aushändigung der Tasche lief der Unbekannte in Richtung Essener Straße davon.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zur Feststellung des Mannes.

Der Unbekannte kann bislang wie folgend beschrieben werden: Etwa 20-25 Jahre alt - ca. 1,80 m groß - normale Statur - kurze hell- bis dunkelblonde Haare - keine Brille - kein auffälliger Bart - bekleidet mit heller Hose; brauner, hüftlanger Outdoorjacke; eng anliegender, hellgrauer Mütze und Halbschuhen - sprach akzentfrei Deutsch.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat das Geschehen beobachtet und kann nähere Angaben hierzu machen? Wem ist zur Tatzeit der beschriebene Mann in Tatortnähe aufgefallen? Hinweise an 0228/15-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: