Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Zentrum: Zivilfahndern Marihuana angeboten - Zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Bonn (ots) - Eine folgenschwere Fehleinschätzung trafen am Donnerstagabend (12.10.2017) zwei 18 und 20 Jahre alte mutmaßliche Drogendealer: Im Hofgarten erkannten sie in zwei Zivilfahndern potentielle "Kunden" und winkten diese zu sich heran. Als den Beamten dann unmittelbar Marihuana zum Kauf angeboten wurde, griff einer der beiden sofort zum Portemonnaie - allerdings nicht, um Bargeld zu zücken, sondern zum Hervorholen des Dienstausweises. Der 20-Jährige verkannte die Situation und zeigte den Beamten mehrere Plastikbeutel mit Marihuana. Anstatt des angestrebten "Deals" folgte nun die Sicherstellung der Drogen und des von beiden Tatverdächtigen mitgeführten, mutmaßlichen Dealgeldes. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Zivilfahnder außerdem fest, dass der 20-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Ihn und seinen 18-jähriger Begleiter, der wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen wurde, brachten die Beamten ins Polizeipräsidium. Die Ermittlungen gegen beide Tatverdächtige dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: