Polizei Bonn

POL-BN: Verkehrsunfall mit einem verletzten Mädchen

Bonn (ots) - Am Samstag, 22.07.2017, 23:48 Uhr kam es zwischen Bonn-Endenich und Bonn-Dransdorf auf der Straße "Auf dem Hügel" zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, der der Polizei Bonn über den Notruf 110 mitgeteilt wurde. Ein 33 Jahre alter Fahrzeugführer befuhr die Straße "Auf dem Hügel" aus Fahrtrichtung Bonn-Dransdorf kommend in Richtung Bonn-Endenich. Aus der entgegengesetzten Richtung kam ein Bus der Stadtwerke Bonn und hielt an der Haltestelle "Endenich Nord". Aus diesem Bus stieg ein 15-jähriges Mädchen aus und beabsichtigte, die Fahrbahn in Richtung Carl-Justi-Straße zu überqueren. Zum Unfallzeitpunkt regnete es sehr stark und es war dunkel.

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen fuhr der PKW-Führer der Witterung entsprechend sehr langsam, konnte jedoch den Zusammenprall mit dem Mädchen nicht verhindern. Diese blieb mit Verletzungen auf dem Gehweg liegen. Die Erstversorgung der Verletzten wurde durch einen Notarzt und eine RTW-Besatzung der Feuerwehr der Stadt Bonn durchgeführt. Anschließend wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Am PKW entstand ein geringer Sachschaden.

Durch die Polizeibeamten der Polizeiwache Innenstadt wurde eine qualifizierte Unfallaufnahme durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Dir GE / FLD / Leitstelle

Telefon: 0228 - 150
Fax: 0228-153010
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: