Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

18.07.2017 – 08:36

Polizei Bonn

POL-BN: Terrassentüre aufgebrochen: Einbrecher in Königswinter-Thomasberg unterwegs

  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Wohnungseinbruch in Königswinter-Thomasberg. In der Nacht zu Montag, 17.07.2017, brach ein bislang Unbekannter die Terrassentüre eines Einfamilienhauses an der Straße Auf dem Hasensprung auf. Nach bisherigen Erkenntnissen nutzte er die Zeit von Sonntag, 16.07.2017, 21 Uhr, bis Montag, 17.07.2017, 08.00 Uhr, zur Tatausführung. Er durchsuchte das Gebäude nach Bargeld und Wertgegenständen. Von dem Tatverdächtigen fehlt bislang jede Spur. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 34 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei berät auch in den Sommerferien kostenlos zum Einbruchschutz Guter Einbruchschutz und eine schnelle Information der Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen machen potentiellen Tätern das Leben schwer. Wir raten daher :Wohnung sichern. Aufmerksam sein. Polizei über Telefon 110 informieren. Schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor! Wie das geht? Das zeigen Ihnen unsere Präventionsspezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz in ihren Gruppenberatungen im Foyer des Polizeipräsidiums, Königswinterer Straße 500. Nächster Termin im Polizeipräsidium, Königswinterer Straße 500: -Montag, 31.07.2017, 18.30 Uhr Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz an,

unter Telefon 0228 15-7676 oder per E-Mail an Einbruchschutz.Bonn@polizei.nrw.de .

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung