Polizei Bonn

POL-BN: 14-jähriger Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Verkehrskommissariat 1 bittet um Hinweise - Wer hat etwas beobachtet?

Bonn (ots) - Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen im Verdacht einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen, bei der ein 14-Jähriger leicht verletzt wurde, und bittet um Hinweise. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr der Schüler am Dienstagmorgen (11.07.2017) gegen 07:50 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Lievelingsweg in Richtung Tannenbusch auf dem dortigen kombinierten Geh- und Radweg, als auf Höhe des Zeisigwegs plötzlich ein silberner Kleinwagen heraus gefahren sein soll. Nach aktuellem Sachstand soll die unbekannte Fahrerin den Wagen ohne zu halten direkt auf den Geh- und Radweg gefahren haben. Der Schüler musste stark bremsen und kam dadurch mit dem Fahrrad zu Fall. Die Fahrerin soll zwar die Tür geöffnet und etwas zu dem Jungen gesagt, sich jedoch nicht um diesen gekümmert und in Richtung Tannenbusch weggefahren sein. Die Unbekannten soll dunkle Haare und einen dunkleren Hautton haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität der Fahrerin geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 beim Verkehrskommissariat 1 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: