Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

17.05.2017 – 10:06

Polizei Bonn

POL-BN: Foto-Fahndung: Mutmaßliche Taschendiebin entwendete Geldbörse im Bus - Wer kennt diese Frau?

POL-BN: Foto-Fahndung: Mutmaßliche Taschendiebin entwendete Geldbörse im Bus - Wer kennt diese Frau?
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Eine bislang unbekannte Frau steht im Verdacht, während einer Busfahrt das Portemonnaie einer 67-Jährigen aus deren Handtasche entwendet zu haben. Die Tat ereignete sich am 17.03.2017 im Bus der Linie 640 zwischen den Haltestellen "An der Wolfsburg" und "Konrad-Adenauer-Platz" in Bonn-Beuel. Während der Fahrt wurde die unbekannte Tatverdächtige von der Überwachungskamera des Busses videografiert.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der abgebildeten Frau geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Fotos von ihr veröffentlicht.

Wer Angaben zur Identität der Tatverdächtigen geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 36 unter der Rufnummer 0228/15-0 in Verbindung.

Überall da, wo viele Menschen zusammenkommen und Gedränge herrscht, finden Taschendiebe ihre Opfer.

Die Polizei rät deswegen generell:

Tagen sie Ihre Wertgegenstände möglichst eng am Körper, bestenfalls in innenliegenden, verschließbaren Taschen. Hand- oder Umhängetasche tragen sie am besten verschlossen unter dem Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In belebten Bereichen sollten Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen.

Taschendiebe fallen meist nicht auf! Sie sind männlich, weiblich, alt oder jung und immer häufiger handelt es sich um Jugendliche und sogar Kinder. Die Diebe sind meist unauffällig gekleidet und treten freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend auf.

Seien Sie aufmerksam und halten Sie Abstand zu Ihnen unbekannten Personen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.bonn.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung