Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

20.04.2017 – 08:05

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Röttgen: Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat überrascht
Unbekannter war auf Balkon in erster Etage geklettert

POL-BN: Bonn-Röttgen: Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat überrascht / Unbekannter war auf Balkon in erster Etage geklettert
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Auf frischer Tat überraschte ein Anwohner am Mittwochmorgen in Bonn-Röttgen einen mutmaßlichen Einbrecher. Gegen 05.30 Uhr hatte der Zeuge verdächtige Geräusche auf dem Balkon des Mehrfamilienhauses an der Heidegartenstraße gehört. Als er dort nachschaute, überraschte er einen 20-25 Jahre alten Mann. Dieser machte sich an dem Fenster einer Nachbarwohnung zu schaffen. Vermutlich war er über ein Fallrohr auf den Balkon in der ersten Etage geklettert. Nachdem der Zeuge ihn angesprochen hatte, verließ der Unbekannte den Tatort. Die Polizei erhielt zwei Stunden später von dem Geschehen Kenntnis und hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu dem Verdächtigen, der wie folgt beschrieben wurde: - 20-25 Jahre alt - 170 cm groß - Fünf-Tage-Bart - Bekleidet mit Jeans und Shirt mit Kapuze nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 34 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Im Kampf gegen die Wohnungseinbrecher setzt die Bonner Polizei im Rahmen der landesweiten Kampagne "Riegel vor!" auch auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. Dazu empfiehlt die Polizei drei Handlungstipps, die helfen sollen, Einbrechern das Handwerk zu legen.

   - Seien Sie wachsam, achten Sie  auf verdächtige Personen/ 
     Fahrzeuge/ Situationen
   - Im Verdachtsfall rufen sie unverzüglich unter 110 die Polizei
   - Sichern Sie Türen und Fenster 

Hierzu berät die Bonner Polizei Interessierte kompetent, neutral und kostenfrei im Rahmen von Gruppenberatungen. Die nächsten Termine finden zu folgenden Terminen im Foyer des Polizeipräsidiums in Bonn-Ramersdorf statt.

   - Montag, 24.04.2017 - 18:30 Uhr
   - Montag, 15.05.2017 - 18:30 Uhr 

Die Polizei bittet lediglich um Ihre Anmeldung unter unserer Service-Nummer: 0228 15-7676 oder über E-Mail an KKKPO.Bonn@polizei.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell