Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

18.04.2017 – 11:14

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Nordstadt: Zusammenstoß auf dem Radweg - Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht

Bonn (ots)

Am Donnerstag, den 13.04.2017, soll ein bislang unbekannter Fahrradfahrer eine Verkehrsunfallflucht begangen haben. Zuvor war er mit einer 48-jährigen Radfahrerin auf dem Radweg am Heinrich-Böll-Ring kollidiert.

Zur Unfallzeit gegen 13:00 Uhr befuhr die 48-Jährige den Radweg von der Ennemoserstraße kommend in Richtung Thomastraße. Nach einer Kurve im Verlauf des Radweges stieß sie mit einem ihr auf der rechten Radwegseite entgegenkommenden Radfahrer zusammen, woraufhin beide vom Rad fielen und sich verletzten. Nach einem Wortwechsel entfernte sich der unbekannte Radfahrer, der sich bei dem Sturz eine größere Schürfwunde im Gesicht zuzog, mit seiner Begleiterin von der Unfallstelle.

Das Paar wird folgendermaßen beschrieben: Beide Personen etwa 35-40 Jahr alt - bekleidet mit schwarzen Fahrradhelmen und schwarzer Sportbekleidung, die Begleiterin trug darüber ein gelb-pinkes Oberteil - beide trugen gelbe Brillen mit gelben Gläsern und fuhren hochwertige, matt-schwarze Mountainbikes mit der grau/silbernen Aufschrift "Redcoon".

Die 48-jährige Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und ihr Fahrrad nicht unerheblich beschädigt. Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen oder zu dem beteiligten Radfahrer geben kann, wird gebeten sich unter 0228/15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung