Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

20.02.2017 – 07:58

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Mehlem: Polizei registrierte mehrere Einbrüche und bittet um Hinweise

Bonn (ots)

An den Wochenendtagen zwischen dem 17.02. und dem 19.02.2017 registrierte die Polizei mehrere Einbrüche / Einbruchsversuche im Bereich von Bonn-Mehlem:

Am 19.02.2017, gegen 19:00 Uhr, wurde ein Unbekannter auf dem Balkon des zweiten Obergeschosses eines Mehrfamilienhauses auf der Rüdigerstraße beobachtet - nachdem er vergeblich an einem Fensterrahmen gehebelt hatte, kletterte er über den darunter liegenden Balkon bis zum Gartengelände und flüchtete dann in Richtung Rheinufer. Derzeit liegen zu dem jüngeren Mann folgende Beschreibungsmerkmale vor: - 175 - 180 cm groß - schlanke Statur - dunkle, kurze Haare

Bereits in dem Zeitraum zwischen dem 17.02.2017, gegen 09:00 Uhr, und dem 18.02.2017, gegen 08:00 Uhr waren Unbekannte auf der Rüdigerstraße unterwegs: Im Bereich eines Fensters und der Balkontüre wurden Hebelspuren festgestellt - die Einbrecher gelangten jedoch nicht in die Räume.

Am 19.02.2017, gegen 12:50 Uhr, endeckten Nachbarn ein offenstehendes Fenster im Bereich einer Obergeschosswohnung auf der Bachemer Straße. Nach der Spurenlage waren Unbekannte über den rückwärtigen Wintergarten an einer Fenster gelangt. Durch das gewaltsame Aufhebeln des Fensters verschafften sich die Unbekannten Zugang in die Wohnung und flüchteten später vom Ort des Geschehens. Über den genauen Tatzeitraum und über den Umfang möglicher Beute liegen derzeit noch keine abschließenden Informationen vor.

Ebenfalls auf der Bachemer Straße waren Unbekannte am 18.02.2017 in dem Zeitraum zwischen 17:00 und 21:30 Uhr unterwegs: Vom Gartenbereich eines Einfamilienhauses aus schlugen sie die Scheibe einer Terrassentüre ein und verschafften sich so Zugang in die Räume, die augenscheinlich auch nach möglichem Diebesgut durchsucht wurden. Anschließend verließen die Einbrecher den Tatort unerkannt.

In allen Fällen hat das zuständige KK 34 die weitergehenden Ermittlungen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung