Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

19.02.2017 – 10:09

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Ippendorf: Schwerverletzter und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Bonn (ots)

Am 17.02.2017, gegen 17:30 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Autofahrer die Röttgener Straße in Richtung Gudenauer Weg. An einer Fußgänger-Ampel bemerkte er ein sechsjähriges Mädchen, welches mit einem Tretroller auf den dortigen Übergang zufuhr. Da er befürchtete, dass das Kind trotz "Rotlicht" auf die Fahrbahn fahren würde, leitete er umgehend eine Notbremsung ein und brachte sein Fahrzeug zum Stehen.

Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender, 21-jähriger Busfahrer zu spät und fuhr auf den VW Golf auf. Der 60-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er aufgrund seiner schweren Verletzungen verblieb.

Für die Unfallaufnahme mussten die Polizisten der Wache Innenstadt die Unfallstelle für rund eine Stunde sperren. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wurde auf 9.000 EUR geschätzt. (Grä)

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell