Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

20.09.2016 – 13:01

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Tannenbusch: Raub an Bushaltestelle - Wer kann Hinweise geben?

Bonn (ots)

In der Nacht zu Samstag (17.09.), gegen 00:50 Uhr, haben bislang Unbekannte drei Jugendliche in Tannenbusch bedrängt und beraubt. Die drei 16-Jährigen gaben an, dass sie an der Bushaltestelle Riesengebirgsstraße Ecke Lübener Weg von drei Unbekannten angesprochen und umgehend körperlich attackiert wurden. Einer der Täter entwendete dann aus dem Rucksack eines der 16-Jährigen mehrere persönliche Gegenstände, darunter Ausweise und ein Handy.

Die unbekannten Männer können wie folgt beschrieben werden: Unbekannter 1: Dünn, zwischen 17-19 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, hochgegelte Haare, trug einen Kapuzenpulli, auf dem ein rotes Rechteck mit der Aufschrift "FRESH!" zu lesen war. Unbekannter 2: Zwischen 17-19 Jahre alt, trug einen Kapuzenpullover. Unbekannter 3: Zwischen 17-19 Jahre alt, Dreitagebart, helle Hautfarbe, sprach mit Akzent, trug einen Kapuzenpullover mit der Aufschrift "St. Pauli" und eine zerrissene Jeans.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem ist zur Tatzeit in Tatortnähe etwas aufgefallen oder wer kann Angaben zum Tatgeschehen oder der Identität der Tatverdächtigen machen?

Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell