Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

14.09.2016 – 11:54

Polizei Bonn

POL-BN: Polizei registriert am letzten Pützchens-Markt-Tag einen erneut ruhigen Einsatzverlauf - Konzept der erhöhten polizeilichen Präsenz ging insgesamt auf

Bonn (ots)

Mit rund 25 Einsätzen verzeichnete die Sonderwache der Polizei auf dem Pützchens-Markt-Gelände am letzten Festtag einen ruhigen Einsatzverlauf. Um 00:00 Uhr erklärte der Marktleiter Pützchens Markt 2016 offiziell für beendet, danach begann der Abbau der Fahrgeschäfte und Stände.

"Wir haben unsere Linie der erhöhten polizeilichen Präsenz und des gemeinsamen Einschreitens mit Ordnungsamt und auch Sicherheitsdiensten konsequent durchgesetzt. Heute haben wir noch einmal 58 Personen überprüft, fünf Personen davon erhielten einen Platzverweis", erklärte Einsatzleiter EPHK Gerd Mainzer.

Gegen 22:10 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte vier Personen auf der Siegburger Straße, von denen ein 21-Jähriger augenscheinlich Marihuana rauchte. Ein 20-Jähriger führte ein Fahrrad mit, welches nach dem derzeitigen Sachstand als gestohlen gemeldet war. Das Zweirad wurde sichergestellt. Die Beamten fertigten in beiden Fällen eine Anzeige.

Insgesamt verlief auch der letzte Tag aus polizeilicher Sicht ruhig. Die Einsatzkräfte verzeichneten keine Anzeigen wegen Raub-, Sexual- oder Taschendiebstahlsdelikten. Es wurden drei Anzeigen wegen sonstigen Diebstählen und zwei wegen Körperverletzungsdelikten aufgenommen.

Ein kurzzeitig vermisstes Kind konnte nach sofortigen Fahndungsmaßnahmen wieder in die Obhut der erleichterten Eltern übergeben werden.

Der Ordnungsaußendienst der Stadt Bonn schleppte 17 Fahrzeuge ab.

"Erfreulich war auch am letzten Einsatztag, dass unsere Alkoholkontrollen keine Fahrt unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ans Licht brachten", fasste Gerd Mainzer zusammen.

An allen Markttagen kontrollierten die Einsatzkräfte insgesamt 371 Personen und sprachen rund 100 Platzverweise aus. 18 Personen wurden in Gewahrsam genommen. In Zusammenhang mit Verkehrskontrollen mussten bei zwei Fahrzeugführern Blutproben entnommen werden.

Nach sechs Fahrraddiebstählen an der Gesamtschule an den ersten beiden Markttagen wurde der Bereich durch das THW ausgeleuchtet und die Polizeistreifen erhöht.

Verstöße gegen die 54 im Vorfeld ausgesprochenen Betretungsverbote registrierte die Polizei nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell