Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

05.08.2016 – 16:29

Polizei Bonn

POL-BN: Schleiden/Eifel: Verdacht der Brandstiftung - Polizeilicher Staatschutz ermittelt nach Brand in Wohnhaus

Bonn (ots)

Nach dem Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in Schleiden (Kreis Euskirchen) von heute Morgen ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Am Freitag, 05.08.2016, hatten Zeugen gegen 10.46 Uhr Feuer in einem derzeit unbewohnten Wohnhaus an der Trierer Straße in Schleiden-Oberhausen bemerkt. Personen waren nicht gefährdet ( siehe Pressemeldung der Polizei Euskirchen vom 05.082016, 12.19 Uhr).

Das im Umbau befindliche Haus ist durch den Brand unbewohnbar geworden. Zum 1. September sollten dort mehrere rumänische Familien einziehen.

Im Zuge der ersten Ermittlungen am Brandort durch die Polizei Euskirchen wurde ein Schriftzug an einer Hauswand festgestellt, der auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund als Motiv hindeutet. Die Ermittlungen wurden daher durch den Staatsschutz der Polizei Bonn übernommen. Von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung ist auszugehen, Hinweise auf Täter liegen aktuell nicht vor.

Neben der Spurensicherung am Brandort, der Befragung des Hausbesitzers und unmittelbaren Anwohnern, bittet die Polizei auch um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen.

Die Ermittler fragen: Wer hat am Freitag, 05.08.2016, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr in Schleiden-Oberhausen, auf der Trierer Straße, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Wer kann Angaben zu dem Täter bzw. den unbekannten Tätern machen?

Hinweise bitte an die Polizei Bonn, Polizeilicher Staatsschutz, Rufnummer: 0228 / 150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell