Polizei Bonn

POL-BN: Bad Godesberg: Polizei führte erneut intensive Kontrollen durch

Bonn (ots) - Insgesamt 44 Personenkontrollen, eine Fahrzeugkontrolle, zwei eingeleitete Strafverfahren, mehrere Bürgergespräche und zwei 14-jährige Jugendliche, die in die Obhut der Eltern übergeben wurden; so lautet das Fazit des Präsenzeinsatzes der Bonner Polizei in Bad Godesberg vom vergangenen Freitag (15.07.2016). Gemeinsam mit dem Stadtordnungsdienst wurden zwischen 20:30 Uhr und 03:00 Uhr zunächst Kurpark, Redoutenpark und Innenstadt bestreift. Zwei 14-jährige Jugendliche aus an der Bushaltestelle Koblenzer Straße kontrollierten Personengruppen mussten um 22:00 Uhr von ihren zuvor durch die Polizei verständigten Eltern abgeholt werden. Die anschließende Überprüfung von Personen im Panoramapark führte zur Fertigung von zwei Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss. Auf dem Mehlemer Dorfplatz sowie im Drachensteinpark konnten keine Personen angetroffen werden, in der Rheinaue liefen lediglich die Vorbereitungen für den Flohmarkt am Samstag. Ab 2:00 Uhr waren in Panoramapark, Kurpark und Redoutenpark nur noch vereinzelt Personen auf ihrem Nachhauseweg anzutreffen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: