Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

15.07.2016 – 11:43

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Buschdorf: Drei Einbruchsversuche - Wer hat etwas beobachtet?

POL-BN: Bonn-Buschdorf: Drei Einbruchsversuche - Wer hat etwas beobachtet?
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Die Polizei bittet um Hinweise zu drei Einbruchsversuchen, die sich vermutlich in den frühen Morgenstunden des 14.07.2016 in Bonn-Buschdorf ereignet haben. Gegen 03:00 Uhr wurde eine Anwohnerin der Straße "Im Dahl" durch Geräusche ihrer Briefkastenklappe wach, an der mehrere Glöckchen befestigt sind. Vermutlich versuchten Unbekannte durch die Klappe zu greifen und an die Türklinke zu gelangen. Aufgrund der Geräuschentwicklung sahen die mutmaßlichen Einbrecher von weiteren Versuchen ab. Im Laufe des Tages wandten sich zwei weitere Geschädigte aus derselben Straße an die Polizei und meldeten Einbruchsversuche in ihre Häuser. In beiden Fällen scheiterten Unbekannte mit Hebelversuchen an gut gesicherten Fenstern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Bonn-Buschdorf gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

In diesen Fällen scheiterten die Einbrecher an gut gesicherten Fenstern und Türen. Aktuell bleibt in der Kreispolizeibehörde Bonn jeder zweite Einbruch im Versuch stecken. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung