Polizei Bonn

POL-BN: Zeitungsausträger in Bad Godesberg beraubt - Polizei nahm mutmaßliche Täter im Rahmen der Fahndung fest

Bonn (ots) - In den frühen Morgenstunden des 30.06.2016 wurde in Bad Godesberg ein Zeitungsausträger von zwei zunächst unbekannten Tätern geschlagen und beraubt. Der 38-jährige war gegen 03:40 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße im Bereich der Bushaltestelle "Stadthalle" mit dem Sortieren von Zeitungen beschäftigt, als er von zwei ihm unbekannten Personen angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt wurde. Nachdem der Zeitungsausträger geantwortet hatte, fragte einer der Unbekannten dann nach einer Zeitung. Als der 38-Jährige dann erklärte, dass er keine der Zeitungen abgeben könne, wurde er unvermittelt von den beiden Männern attackiert: Sie schlugen auf ihn ein und raubten schließlich eine Geldbörse und ein Handy. Die Täter flüchteten anschließend in den Bereich der U-Bahnhaltestellte "Stadthalle". Der Zeitungsausträger zog sich leichtere Verletzungen zu und sucht ggf. selbstständig einen Arzt auf. Im Zuge der von der Polizei koordinierten intensiven Fahndungsmaßnahmen wurden die beiden mutmaßlichen Täter kurze Zeit später in Tatortnähe angetroffen.Die beiden jeweils 18-jährigen jungen Männer wurden überprüft und vorläufig festgenommen. Das geraubte Gut wurde bislang noch nicht aufgefunden.

Nach Abschluss der ersten Maßnahmen durch die Kriminalwache übernimmt nun das zuständige KK 32 die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: