Polizei Bonn

POL-BN: Bad Honnef: Jugendliche bedrängten ein Mädchen
Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Die Polizei Bonn bittet um Hinweise zu vier bislang unbekannten Jugendlichen. Sie sollen am Montag, 27.06.2016, gegen 18.55 Uhr, in Bad Honnef ein zehnjähriges Mädchen zu Boden gebracht, bedrängt und durchsucht haben. Als sich eine Passantin näherte, ließen die Unbekannten von dem Mädchen ab und liefen davon. Das Geschehen wurde heute angezeigt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Am Dienstagvormittag, 28. Juni 2016, erhielt die Polizei Bonn Kenntnis von einem Geschehen, das sich am 27.06.2016 in Bad Honnef an der Bergstraße ereignet hat. Gegen 18.55 Uhr ging ein zehnjähriges Mädchen vom Spielplatz an der Fußgängerzone die Treppe zur Kirche hoch. Als sie sich in Höhe des Küsterhauses befand, wurde sie plötzlich von mehreren Jugendlichen zu Boden gerissen. Zwei bedrängten und durchsuchten das Mädchen, zwei weitere Jungen betrachtete das Geschehen. Als sich eine Fußgängerin näherte und die Tatverdächtigen direkt ansprach, ließen die Unbekannten von dem Kind ab und liefen davon. Das Mädchen lief ebenfalls nach Hause und vertraute sich am Abend ihrer Mutter an. Diese erstattete heute Morgen Anzeige bei der Polizei. Das Mädchen wurde von einer Beamtin zum Geschehen befragt.

Der Hauptverdächtige wird wie folgt beschrieben: - 16-17 Jahre alt - schwarze Haare, seitlich kurz rasiert, oben zum Zopf gebunden - schiefe Zähne - bekleidet mit blauer Jeanshose, schwarzem T-Shirt mit weißem Pferde-Emblem auf der Brust, führte eine schwarze Schultertasche mit sich

Von den Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Hauptverdächtigen und seinen Begleitern, die sowohl in einer Fremdsprache und deutsch gesprochen haben sollen.

Außerdem bitten die Ermittler die Frau, die das Geschehen beobachtet und die Verdächtigen angesprochen hat, sich bei der Polizei zu melden.

Im Rahmen der Befragung des Mädchens ergaben sich Hinweise, dass eine weitere Frau, die einen braunen Hund ausgeführt hat, das Geschehen und die Personen ebenfalls beobachtet haben könnte. Auch sie und weitere Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder den Verdächtigen geben können, sollen sich bei der Polizei melden. Rufnummer 0228/150. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: