Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Zentrum: Auto aufgebrochen - Festgenommener in Untersuchungshaft

Bonn (ots) - Am Sonntagabend (26.06.2016) wurde ein Tatverdächtiger nach einem Autoaufbruch in der Bonner Innenstadt von der Polizei vorläufig festgenommen. Gegen 21:05 Uhr hatte der 42-jährige Mann die Seitenscheibe eines Pkw in der Riesstraße eingeschlagen und eine Damenhandtasche vom Rücksitz gestohlen. Nachdem ein Zeuge ihn verfolgt und die Polizei verständigt hatte, konnte der polizeibekannte Tatverdächtige am Hauptbahnhof gestellt werden. Er wurde ins Polizeipräsidium verbracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der für ihn die Untersuchungshaft anordnete.

Die Polizei rät generell: Lassen Sie keine Wertgegenstände im Fahrzeug. Diebe kennen jedes Versteck! Deshalb sind auch der Kofferraum und das abschließbare Handschuhfach keine sicheren Aufbewahrungsorte. Sichtbar abgelegte Rucksäcke oder Taschen sind für Diebe ein Anreiz das Fahrzeug aufzubrechen. Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus, bevor es andere tun!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: