Polizei Bonn

POL-BN: Vier Verletzte bei Zusammenstoß auf der Viktoriabrücke

Bonn (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Viktoriabrücke wurden am späten Sonntagabend vier Personen verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 23.50 Uhr ein 21-Jähriger mit seinem Auto in den verengten Baustellenbereich in Fahrtrichtung Hochstadenring eingefahren. Dort verlor er vermutlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf die Gegenfahrspur. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 32-Jährigen. Dieser wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 21-jährige Unfallverursacher, sein gleichaltriger Beifahrer und ein 16-Jähriger, der auf der Rückbank saß, erlitten leichte Blessuren. Für die Dauer der Ermittlungen an der Unfallstelle musste die Viktoriabrücke gesperrte werden. Die beiden beschädigten Fahrzeuge wurden mit Abschleppwagen abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: