Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

10.06.2016 – 12:55

Polizei Bonn

POL-BN: Fünf leicht verletzte Fahrzeugführer nach Verkehrsunfall auf der Pecher Landstraße

Bonn (ots)

Am Donnerstagnachmittag (09.06.2016) gegen 17:00 Uhr verletzten sich bei einem Verkehrsunfall auf der Pecher Landstraße (L158) insgesamt fünf Fahrzeugführer leicht. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhren ein 60-jähriger und ein dahinter befindlicher 29-jähriger Autofahrer auf der Pecher Landstraße aus Fahrtrichtung Wachtberg-Pech kommend in Richtung Bonn Bad Godesberg und beabsichtigten beide auf Höhe des Parkplatzes "Schlangenpfad" nach links auf diesen abzubiegen.

In gleiche Richtung fuhr dahinter eine Gruppe von Motorradfahrern. Drei der Zweiradführer bemerken nach ersten Zeugenbefragungen die abbiegenden Autos zu spät. Ein 57-jähriger Motorradfahrer fuhr auf den Wagen des 29-Jährigen auf und verletzt sich dabei leicht. Zwei weitere Zweiradführer (52 und 63 Jahre alt) weichen nach links in Richtung des Parkplatzes aus und kollidieren mit dem bereits dort stehenden 60-Jährigen. Der 63-jährige stürzt mit seinem Motorrad. Alle Fahrzeugführer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die beiden Autofahrer und der 52- sowie der 63-jährige Motorradfahrer wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach aktuellem Sachstand ambulant behandelt wurden. Das Verkehrskommissariat 2 hat die weiteren Ermittlungen in dem Verkehrsunfall übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell