Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

16.05.2016 – 10:04

Polizei Bonn

POL-BN: Autos in Serie aufgebrochen
Polizei fahndet nach Verdächtigem mit Schnittverletzungen

Bonn (ots)

In der Nacht zu Sonntag wurden in Bornheim an über 25 Autos die Seitenfenster eingeschlagen und aus einigen Fahrzeugen mobile Navigationsgeräte, Portemonnaies, aber auch ein Notebook, Brillen und andere Gegenstände gestohlen. Um 6.15 Uhr wurde ein Verdächtiger auf der der Kartäuserstraße beobachtet.

Am Sonntag, 15.05.2016, wurde die Polizei über einen Pkw-Aufbrecher in Bornheim informiert. Um 6.15 Uhr hatte eine Zeugin einen Mann beobachtet, der auf der Kartäuser Straße die Seitenscheibe eines Autos eingeschlagen hatte. Anschließend lief der der etwa 20-25 Jahre alte, 1,70 Meter große Mann, dessen dunkle Haare an den Seiten kurz rasiert sein sollen, davon.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass auf der Kartäuser Straße, der Secundastraße, der Königstraße, der Burgstraße, der Leibnitzstraße und der Wallrafstraße an über 25 Fahrzeugen Seitenscheiben eingeschlagen und die Handschuhfächer oder Konsolen geöffnet worden waren. Nach ersten Angaben wurden mobile Navigationsgeräte, Brillen, ein Notebook und weitere Gegenstände entwendet. Der genaue Schadensumfang steht noch nicht fest. Bei der Spurensicherung stellten die Beamten und Autobesitzer an einigen Fahrzeugen Blutspuren an den eingeschlagen Fenstern oder in den Fahrzeugen fest. Außerdem hatten Anwohner gegen 6 Uhr die akustischen Signale von Auto-Alarmanlagen gehört, aber zunächst die Polizei nicht informiert. Von dem oder den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Deshalb bittet die Polizei um Hinweise und fragt: "Wer hat am Sonntag, 15.05.2016, insbesondere in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 6.30 Uhr, in Bornheim verdächtige Personen gesehen, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten?

Wer kennt eine Person, die seit Sonntag, 15.05.2016, Schnittwunden an Händen oder Armen hat?

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise an die Polizei Bonn. Rufnummer 0228/ 150.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell