Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

12.05.2016 – 17:45

Polizei Bonn

POL-BN: Demonstrationen in Bonn-Bad Godesberg: Innenstadt und Bundesstraße 9 nicht beeinträchtigt

Bonn (ots)

Für Samstag, 14.Mai 2016, ist in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr eine Demonstration in Bonn-Bad Godesberg in Bahnhofsnähe angemeldet. Nach Veranstalterangaben werden sich ca. 150 Personen an dieser Versammlung beteiligen. Nach rechtlicher Prüfung hat die Polizei Bonn die Anmelderin der dieser Veranstaltung aufgefordert, einen neuen Versammlungsleiter zu benennen. Außerdem ist ihr mitgeteilt worden, dass sie keine Reden während der Versammlung halten darf. Bereits ab 13 Uhr findet ebenfalls in Bahnnähe eine Gegenveranstaltung des Bündnisses "Bonn stellt sich quer" statt, zu der 300 Teilnehmer erwartet werden. Die Polizei geht derzeit von einem friedlichen Verlauf aus. In der Zeit ab 12 Uhr ist im Bad Godesberger Villenviertel und angrenzenden Straßen mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Betroffen von temporären Sperrungen ist der Bereich zwischen der Beethovenallee, Denglerstraße, Ubierstraße, Karl-Finkelnburg-Straße, Von-Groote-Platz, Rheinallee. Die Sperrungen werden auch Auswirkungen auf den Busverkehr haben. Hierzu steht die Polizei im engen Kontakt mit der SWB Bus & Bahn. Die zuständige Taxizentrale ist ebenfalls informiert. Nicht betroffen von dem Demonstrationsgeschehen sind die Bundesstraße 9 und die Bad Godesberger Fußgängerzone. Ratsuchende können sich am Samstag, 14.05.2016, ab 10.00 Uhr, über das Bürgertelefon der Bonner Polizei unter der Rufnummer: 0228 / 15 3030 informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung