Polizei Bonn

POL-BN: Tötungsdelikt in Bonn-Muffendorf
Zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen
Staatsanwaltschaft und Mordkommission nahmen Ermittlungen auf

Bonn (ots) - Zu einem folgenschweren Streitgeschehen kam es in den frühen Abendstunden des 03.04.2016: Gegen 18:50 Uhr informierten Zeugen Polizei und Feuerwehr über eine schwerer verletzte Person vor der Zentralen Unterbringungseinrichtung auf der Deutschherrenstraße in Bonn-Muffendorf. Der 32-jährige Verletzte wurde von den kurze Zeit später eintreffenden Rettungskräften notärztlich versorgt - er erlag seinen schwersten Verletzungen jedoch noch vor Ort. Aufgrund der Gesamtumstände übernahm eine Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Hülder in enger Abstimmung mit Staatsanwältin Sandra Düppen die Ermittlungen. Nach dem aktuellen Sachtstand eskalierte ein Streitgeschehen unter mehreren Bewohnern der Unterkunft schließlich vor dem Objekt - der 32-Jährige wurde durch Messerstische zunächst schwerst verletzt. Die Polizei nahm vor Ort zwei Verdächtige im Alter von 26 und 30 Jahren vorläufig fest. Die Ermittlungen zu Ablauf und Hintergrund des Geschehens dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: