Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

31.03.2016 – 08:00

Polizei Bonn

POL-BN: Handtaschendiebstahl in Bonner Buslinie - Wer kennt die zwei Frauen ?

POL-BN: Handtaschendiebstahl in Bonner Buslinie - Wer kennt die zwei Frauen ?
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Handtaschendiebstahl in Bonner Buslinie - Wer kennt die zwei Frauen ?

Zwei bislang unbekannte Beschuldigte sind verdächtig, am 28.01.2016 in Bonn im Bus der Linie 609 aus der verschlossenen Handtasche einer Geschädigten deren Geldbörse entwendet zu haben. Darin enthalten war auch ihre Debitkarte. Am gleichen Tag hob eine der Verdächtigen mit der erbeuteten Kreditkarte an einem Geldautomaten in Bonn unberechtigt einen Geldbetrag ab. Hierbei wurde sie von der Überwachungskamera fotografiert. Das Kriminalkommissariat fahndet auf richterlichen Beschluss nach der Frau und bittet um Hinweise unter der Rufnummer: 0228 / 15-0.

Schon mit einfachen Verhaltensmaßnahmen machen Sie den Dieben das Handwerk schwer: - Rechnen Sie vor allem in Menschenmengen damit, dass Diebe Sie ablenken wollen, um Sie zu bestehlen. Bleiben Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden - mit welchem Anliegen auch immer.

   -	Tragen Sie Wertsachen und Dokumente nicht in der Handtasche bei 
sich, sondern verteilen Sie sie in verschlossenen Innentaschen Ihrer 
Oberbekleidung. Empfehlenswert sind auch Brustbeutel, 
Gürtelinnentaschen oder Geldgürtel. 
   -	Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche stets verschlossen 
unter den Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In 
Geschäften, Fußgängerzonen oder ähnlich belebten Bereichen sollten 
Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm tragen. 

Mehr zu dem Thema und wie Sie sich schützen können, finden Sie auf unserer homepage: http://www.polizei.nrw.de/bonn/artikel__11871.html

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung