PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

16.02.2016 – 12:46

Polizei Bonn

POL-BN: Über Rotlicht gefahren: Polizei Bonn beschlagnahmt gefälschten Führerschein, weitere Ermittlungen eingeleitet

BonnBonn (ots)

Ohne gültige Fahrerlaubnis über eine rote Ampel in der Bonner Nordstadt gefahren ist am Sonntag, 14.02.2016, ein 32-jähriger Mann. Er befuhr gegen 23.25 Uhr die Bornheimer Straße in Richtung Lievelingsweg, als er in Höhe der Straße "Am Propsthof" über eine rote Ampel fuhr. Beamte der Bonner Polizei hielten ihn deshalb zur Überprüfung an. Der Mann konnte zunächst keine gültigen Ausweispapiere vorzeigen und gab seine Personalien mündlich an. Dass diese falsch waren, stellte sich heraus, als er aus seiner Wohnung seine Ausweisdokumente holte. Dazu zeigte er einen spanischen Führerschein vor, der den Beamten "spanisch" vorkam. Das Dokument stellte sich später als Komplettfälschung heraus und wurde beschlagnahmt. Die Beamten untersagten dem 32-Jährigen das Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge. Die weiteren Ermittlungen hat das Verkehrskommissariat 1 übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell