Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

30.11.2015 – 14:30

Polizei Bonn

POL-BN: Bad Honnef: Einbrecher entwenden Schmuck
Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

POL-BN: Bad Honnef: Einbrecher entwenden Schmuck / Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Am Samstagnachmittag, 28.11.2015, sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Austraße in Bad Honnef eingebrochen. Zwischen 14.30 Uhr und 17.50 Uhr hebelten sie nach derzeitigem Sachstand die Terrassentür auf und entwendeten Schmuck. Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen. Informationen hierzu und eine kompetente Beratung erhalten Interessierte kostenlos vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Bonner Polizei. Die nächsten Gruppenveranstaltungen zum Einbruchschutz finden statt am Freitag, 04.12.2015, um 17:00 Uhr und am Donnerstag, 17.12.2015, um 17:00 Uhr, im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn. Interessierte werden um Anmeldung unter 0228/15-7676 beim Kommissariat für Kriminalprävention gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung