Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

30.11.2015 – 14:03

Polizei Bonn

POL-BN: Schwerer Raub in Bad Godesberg - 38-Jährige in Wohnung mit Waffe bedroht - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots)

In der Nacht von Samstag (28.11.2015) auf Sonntag (29.11.2015) gegen 00:50 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Dietrichstraße in Bad Godesberg ein. Über eine offen stehende Kellertür gelangten sie in das Haus und brachen dort die Wohnungstür der 38-jährigen Wohnungsinhaberin auf. Diese schlief in ihrem Bett, als sie durch ein lautes Geräusch wach wurde. Im nächsten Moment standen zwei Unbekannte in ihrem Schlafzimmer, wovon einer eine Waffe vorgehalten haben soll. Der Unbekannte soll die Frau damit bedroht und Geld gefordert haben. Ein zweiter Täter soll die 38-Jährige geschlagen haben. Die Täter entnahmen Bargeld aus der Geldbörse der Wohnungsinhaberin und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die beiden Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter

Ca. 35-40 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, Figur etwa 30 bis 35 Jahre alt. Bekleidet mit grau-schwarzer Wollmütze, schwarzer Lederjacke und dunkler Jogginghose und schwarzen Turnschuhen Sprach mit russischem Akzent

2. Täter

Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, auffällig schlank, nach hinten gekämmtes volles schwarzes Haar, auffallend grelle rot-orange Oberbekleidung, heller Hose und bunten Turnschuhen.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem schweren Raub aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer die unbekannten Täter beobachtet hat oder Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 0228-150 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn
Weitere Meldungen: Polizei Bonn