Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Lannesdorf: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Bonn (ots) - Gestern Morgen (12.10.) gegen 7.55 Uhr ist eine Fußgängerin in Bonn-Lannesdorf von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ein Kleinkind erlitt leichte Verletzungen, der Autofahrer erlitt einen Schock. Nach derzeitigem Kenntnisstand ging die 36-jährige Frau mit ihrem Kind über einen beampelten Fußgängerübergang auf der Ellesdorfer Straße, als der 56-jährige Fahrer sie ungebremst erfasste, die Frau prallte gegen die Frontscheibe. Nach erfolgter Erstversorgung musste die 36-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach vorliegenden Zeugenaussagen zeigte die Ampel für die Frau "Grün" und für den Autofahrer "Rot". Möglicherweise wurde die Sicht des Autofahrers durch die nicht ordnungsgemäß enteiste Frontscheibe beeinträchtigt. Die Ellesdorfer Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Lannesdorf zeitweise gesperrt werden. Die Ermittlungen durch das zuständige Verkehrskommissariat 1 dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: